Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Cimetière du Père Lachaise


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Cimetière du Père Lachaise ist der größte Friedhof von Paris und einer der berühmtesten Friedhöfe der

Das Grab von Frédéric Chopin

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts mussten Paris mehrere neue Friedhöfe die alten ersetzen. der Grenzen der Hauptstadt wurden der Cimetière de Montmartre im Norden der Cimetère du Père im Osten der Cimetière du Montparnasse im Süden sowie im Zentrum der der Cimetière de Passy angelegt.

Das Konzept des Père Lachaise wurde 1808 dem neoklassischen Architekten Alexandre-Théodore Brongniart anvertraut der zu dieser "Inspecteur général en chef de la Deuxième des Travaux publics du Département de la et de la Ville de Paris" war der 2. Sektion für Öffentliche Arbeiten im Seine und der Stadt Paris. Brongniart entwarf großen Achsen sowie die Grabmonumente von denen nur das für die Familie Greffuhle im Stil realisiert wurde.

Im Süden des Friedhofs befindet sich "Mur des Fédérés" an der 147 führende der Pariser Kommune am 28. Mai 1871 nach dem Ende des Aufstands erschossen

Einige berühmte Personen die auf dem Friedhof Lachaise begraben sind



Weblinks



Bücher zum Thema Cimetière du Père Lachaise

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/P%E8re_Lachaise.html">Cimetière du Père Lachaise </a>