Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Palmöl


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Palmöl wird aus dem Fruchtfleisch und den Palmkernen ( Samen ) der Palmen gewonnen die in den Tropen wachsen.

Es wird als Rohstoff bei der Herstellung von Margarine Süßigkeiten und Fertiggerichten von Waschmitteln und Kosmetika sowie für technische Fette verwendet.

Öl und Früchte haben wegen ihres Carotingehaltes eine orangerote Färbung . Bei der Weiterverarbeitung zu Speiseöl wird Palmöl gebleicht.

Palmöl gehört zu den wenigen festen die in den benötigten Mengen angebaut werden wird deshalb gerne für Produkte eingesetzt bei Festigkeit erwünscht ist. So kann auf eine Härtung verzichtet werden.

Zu den größten Palmölproduzenten gehören Malaysia und Indonesien . Insbesondere in Indonesien werden für den Anbau der Ölpalmen großem Maßstab Regenwälder ( Regenwald ) gerodet.

Bei der Palmölgewinnung fallen große Abwassermengen an. Durch Fäulnisprozesse entsteht daraus Methan das bisher in der Regel ungenutzt die Atmosphäre entweicht und dort als Treibhausgas zur Klimaveränderung beiträgt.

Vereinzelt gibt es Bemühungen nachhaltigen Anbau betreiben und die genannten Probleme zu überwinden WWF Migros : http://www.sustainable-palmoil.org ).



Bücher zum Thema Palmöl

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Palm%F6l.html">Palmöl </a>