Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Parathion


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.


Parathion Synonym: E 605 ist der Trivialname für den systematischen Namen O O-Diethyl-O-(p-nitrophenyl)-thionphosphorsäuereester (siehe auch: organische Phosphorsäureester ). Parathion ist ein Derivat der Thiophosphorsäure daher auch die Bezeichnung Thiophos für diese Substanz.

Eigenschaften

Parathion Summenformel C 10 H 14 NO 5 PS ist eine Flüssigkeit ( Schmelzpunkt 6 1° C Siedepunkt 375 0° C) die leicht verdampft äußerst toxisch gegen Insekten und Warmblüter ist zeigt aber keine Giftwirkung gegen (es ist nicht phytotoxisch). Die Flüssigkeit ist sehr reinem Zustand farblos und fast geruchlos in den Handel kommende technische Verbindung ist bis braun mit einem stechend knoblauchartigen Geruch.

Es löst sich zu 24 mg/l Wasser und wird im sauren und neutralen nur langsam aber rasch im alkalischen hydrolisiert. blockiert das Enzym Acetylcholinesterase es darf nicht mit der Haut in Berührung kommen. Die Giftigkeit erklärt auch durch die chemische Verwandtschaft mit den Tabun und Sarin die noch effektiver gegen die Acetylcholinesterase wirken.

Verwendung

Parathion wird als Insektizid und Akarizid eingesetzt.

Der Verkauf im Handel als Pflanzenschutzmittel 605 forte" erfolgt nur nach Vorlage eines da in der Literatur bereits zahlreiche Fälle Vergiftungen und Tötungsdelikten mit Parathion geschildert wurden. Pflanzenschutzmittel ist vergällt sodass es in der mit anderen aromatisch intensiven Speisen appliziert wird. ist auch ein stechender Geruch festzustellen.

Historisches

Die Substanz und seine Wirksamkeit wurde 1944 von Gerhard Schrader im Rahmen seiner Arbeiten über organische Phosphorsäureester untersucht.



Bücher zum Thema Parathion

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Parathion.html">Parathion </a>