Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Parser


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Parser (von englisch to parse - analysieren) ist ein Programm das ob eine Eingabe zur Sprache einer bestimmten Grammatik gehört. Er benutzt dabei in der einen separaten Scanner um eine zeichenweise vorliegende Eingabe vorher Token (zusammengehörende Einheiten z. B. Schlüsselwörter Bezeichner zu konvertieren.

Während des Parsens erfolgt eine syntaktische Überprüfung der Eingangsdaten. Bei der Überprüfung in der Regel aus den Daten ein Baum aufgebaut um die Daten anschließend weiterverarbeiten können (z. B. semantische Analyse und Codegenerierung einem Compiler ).

Hinweis: Der Begriff parsen sollte nicht mit dem Begriff kompilieren verwechselt werden. Letzteres erzeugt einen Zielcode eines Quellcodes dabei wird unter anderem auch darüberhinaus finden aber weitere Aktionen statt. Siehe auch Compilerbau Parser-Generator .

Das Parsen wohldefinierter künstlicher Sprachen (siehe formale Sprachen Programmiersprachen ) ist weniger komplex als das Parsen gewachsener natürlicher Sprachen wie Englisch oder Deutsch die durch Vielzahl von Mehrdeutigkeiten Irregularitäten und Inkonsistenzen geprägt sind. Siehe auch Computerlinguistik .



Bücher zum Thema Parser

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Parser.html">Parser </a>