Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Pathogenität


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Pathogenität (griechisch pathos = Krankheit genein = bezeichnet die Eigenschaft eines belebten Objekts als Krankheitserreger zu fungieren. Den Menschen betreffende Krankheitserreger werden als humanpathogen bezeichnet. fallen beispielsweise bestimmte Viren wie das HIV ( AIDS ) oder verschiedene Influenza -Viren ( Grippe ) Bakterien wie beispielsweise Borrelia burgdorferi ( Borreliose ) oder das Cholerabakterium (Vibrio cholerae).

Die Idee der Pathogenität von Mikroorganismen zum Ende des 18. Jahrhunderts hin. In dieser Zeit wurde der zwischen Kontagionisten also Vertretern der Idee der Krankheiten und Antikontagionisten zugunsten ersterer entschieden. Die von Krankheiten durch pathogene Organismen wird schulwissenschaftlich nicht angezweifelt.




Bücher zum Thema Pathogenität

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pathogen.html">Pathogenität </a>