Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. November 2018 

Paul Ehrlich


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Paul Ehrlich auf der 200 DM Banknote

Paul Ehrlich (* 14. März 1854 in Strehlen ; † 20. August 1915 in Bad Homburg ) war ein deutscher Chemiker Mediziner und Er gilt mit seinen Forschungen als Vater modernen Chemotherapie .

Paul Ehrlich wurde am 14. März 1854 in Strehlen ( Schlesien ) geboren. Schon als Schüler und Medizinstudent er Interesse an der Färbung mikroskopischer Gewebepräparate. befasste sich auch seine Leipziger Dissertation mit diesem Thema (Titel: Beiträge zur Theorie und Praxis der histologischen ). Nach seiner klinischen Ausbildung und Habilitation 1887 an der Charité in Berlin wurde er 1891 von Robert Koch mit dem er schon früher zusammengearbeitet an das neugegründete Institut für Infektionskrankheiten in berufen wo er am Diphtherieserum arbeitete. Seine Habilitationsschrift trug den Titel Sauerstoffbedürfnis des Organismus".

Diese Arbeiten inspirierten ihn 1897 zu berühmten "Seitenkettentheorie" die die Wirkungsweise des Serums erklärte und es ermöglichte den Antigen-Gehalt zu messen. 1896 wurde Ehrlich zum Direktor neuen Königlichen Instituts für Serumforschung und Serumprüfung Steglitz (bei Berlin) berufen. 1899 wird dieses nach Frankfurt am Main verlegt und zum Institut für experimentelle erweitert wo sich Ehrlich der Krebsforschung und Chemotherapie von Infektionskrankheiten zuwandte. 1904 ernannte man zum ordentlichen Honorarprofessor in Göttingen .

1908 erhielt er Zusammen mit Ilja Iljitsch Metschnikow den Nobelpreis für Medizin - für seine Entdeckungen dem Gebiet der Chemotherapie (Wertbestimmung des Diphtherieserums ). In Frankfurt hatte er auch mit und anderen Chemikalien experimentiert. Mit Unterstützung seines Sahachiro Hata entwickelte er 1909 das Salvarsan gegen Syphilis und andere gefährliche Seuchen. Dies war erste spezifisch wirkende Chemotherapeutikum das jemals hergestellt Es folgte die Entwicklung zahlreicher anderer Medikamente auf chemischer Basis mit denen viele dahin tödlich verlaufende Krankheiten wirksam bekämpft werden konnten. 1914 wurde Ordinarius an der neuen Frankfurter Universität. Er am 20. August 1915 in Bad Homburg .

Paul Ehrlichs Leben und Werk wurde von William Dieterle verfilmt im US-Spielfilm Dr. Ehrlich's Magic Bullet mit Edward G. Robinson in der Titelrolle.

Weblinks



Bücher zum Thema Paul Ehrlich

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Paul_Ehrlich.html">Paul Ehrlich </a>