Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. April 2020 

Paul V. (Papst)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Camillo Borghese (* 17. September 1552 in Rom ; † 28. Januar 1621 in Rom ) war unter dem Namen Paul V. Papst von 1605 bis 1621 .

Camillo Borghese war der Sohn von Graf Marcantonio Borghese aus Siena . Er studierte Jura und Philosophie bevor er in den Dienst der Kurie eintrat.

Am 5. Juni 1596 ernannte ihn Papst Klemens VIII. zum Kardinal . 1597 wurde er residierender Bischof von Jesi. Im Jahr 1603 wurde er noch Kardinalvikar von Rom Inquisitor .

Am 16. Mai 1605 wählte das Konklave ihn das jüngste Mitglied des ganzen zum neuen Papst. Nach der Wahl ernannte seinen Neffen Scipione Caffarelli zum Kardinal und Kardinalstaatssekretär . Während seinem Pontifikat wurde die bekannte Villa Borghese erbaut.

Gleich zu Beginn seines Pontifikats kam zu einem Konflikt mit der Republik Venedig . Venedig hatte ein Gesetz erlassen dass verbat Immobilien nach die Kirche zu veräußern und den Klerus unter die Rechtssprechung der Republik stellte. V. verhängte darauf hin den Kirchenbann über den Senat der Republik Vendig und das Interdikt über die ganze Republik.

Ein im Jahr 1607 überlebte Paul V. ein auf ihn Attentat.

Zum Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges unterstützte er die Katholische Liga unter der Führung von Herzog Maximilian von Bayern finanziell.

Er förderte die Wirtschaft im Kirchenstaat und ließ in Rom eine neue die Acqua Paola erbauen. Weiterhin gilt Papst Paul V. der geistige Vater des bekannten vatikanischen Geheimarchivs.

Er ließ Ende des Jahres 1620 Feier der Schlacht am Weißen Berge eine Prozession abhalten auf der er zusammenbrach und sich nicht mehr erholte.


Vorgänger:
Leo XI.
Liste der Päpste
Paul (Päpste)
Nachfolger:
Gregor XV.



Bücher zum Thema Paul V. (Papst)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Paul_V..html">Paul V. (Papst) </a>