Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Peptid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Ein Peptid ist eine chemische Verbindung die aus mehreren Aminosäuren (AS) besteht miteinander zu einer Kette verbunden wurden. Die sind in einem Peptid über Peptidbindungen miteinander verknüpft. Als Peptide bezeichnet man kurze Aminosäurenketten bis zu ungefähr 50 (maximal Aminosäuren.

Peptide unterscheiden sich von Proteinen durch ihre Größe. Die Trennung zwischen und Proteinen ist nicht scharf die Grenze ungefähr bei 100 Aminosäuren. Man unterscheidet zwischen Oligopeptiden (bis zu 10 AS) und Polypeptiden (mehr als 10 und bis zu AS). Je nach geschichtlicher Einordnung werden auch paar Aminosäurenketten mit über 100 Aminosäuren als bezeichnet.

In der Natur werden Peptide vorwiegend die Proteinbiosynthese gebildet. Die Information über die Sequenz Abfolge der Aminosäuren ist in der DNA codiert.

Siehe auch Pepton

Weblinks



Bücher zum Thema Peptid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Peptid.html">Peptid </a>