Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Phaeton


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Peter Paul Rubens - Der Sturz des - Gemälde (Öl auf Leinwand)

Phaeton (v. griech.: phaino scheinen der Strahlende) ist in der griechischen Mythologie

  1. der Beiname des Helios
  2. der Sohn des Sonnengottes Helios und der Klymene . In Erfüllung eines freien Wunsches lenkte den Sonnenwagen des Vaters verlor die Kontrolle aus der Sonnenbahn und löste einen Brand so dass ihn Zeus mit einem Blitz erschlug. Phaeton stürzte den Eridanos seine Schwestern die Heliaden wurden Ufer in Pappeln verwandelt.

  Helios  ---  Klymene  | ---------------------------- | | | | Aigle  Phaetusa Lampetia Phaeton  

Das Motiv des "Sturz des Phaeton" häufig in der Kunst aufgegriffen z.B. von Tintoretto .

Der Phaeton ist außerdem



Bücher zum Thema Phaeton

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Phaeton.html">Phaeton </a>