Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

Bakteriophage


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.


T4-Phage

Bakteriophagen (von griech. 'da phagos' der Fresser Phagen genannt) sind Viren die Bakterienzellen befallen um sich zu vermehren. Sie unabhängig von einander von Frederick Twort 1915 und Félix D'Herelle 1917 entdeckt.

Vermehrung von Bakteriophagen

Weil Bakteriophagen keinen eigenen Stoffwechsel besitzen benötigen sie eine Wirtszelle die für ihre Zwecke umprogrammieren:

  • In der Adsorptions-Phase heftet sich das Phage seinen Schwanzfasern und Spikes an die Zellwand des Wirtsbakteriums fest.
  • Danach löst das Enzym Lysozym die Zellwand unter dem Schwanzrohr der auf und die Phage injiziert die Phagen-Nukleinsaüre sein Schwanzrohr in das Bakterium.
  • Durch die Phagen-Nukleinsäure kommt es zu einer im Wirtsbakterium so dass Phagenenzyme aufgebaut werden.
  • Danach wird die Phagen-Nukleinsäure solange vervielfältigt bis Bausteine in der Wirtszelle mehr vorhanden sind.
  • Gleichzeitig werden an den Ribosomen der Wirtszelle neue Proteine synthetesiert.
  • Diese bilden neue Phagenhüllen -schäfte und -schwänze sich in der Phase der Phagenreifung zu Phagen zusammensetzen.
  • Dabei wird die Phagen-Nukleinsäure in den Kopf neuen Phagen verpackt.
  • Nach der Phagenreifung wird durch das Enzym Lysozym die Bakterienwand aufgelöst und die neuen freigesetzt. Diese können wiederum neue Bakterien befallen.

Medizinische Anwendung

Da die befallenen Bakterien getötet werden der Einsatz von Bakteriophagen als Ersatz für Antibiotika erforscht. Als vorteilhaft erweist sich dabei Bakteriophagen meistens nur auf bestimmte Bakterienarten ansprechen also der Krankheitserreger direkt bekämpft werden kann die übrigen Bakterien im Körper unangetastet bleiben; sind also im Gegensatz zu Antibiotika gut

Bereits 1916 wurde diese Anwendung der Phagen von d'Herelle entdeckt. Er gründete 1934 in Georgien das Eliava- Institut für Phagenforschung. Dort wurde die Forschung heute weitergetrieben. Die Behandlung mit Bakteriophagen kam mit dem Erfolg der Antibiotika aus der Heute wird diese Technik wiederentdeckt da die von Resistenzen den Wert der Chemikalien mindert.

Weblinks



Bücher zum Thema Bakteriophage

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Phage.html">Bakteriophage </a>