Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Phetine


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Phetine bezeichnet eine Burganlage und Ansiedlung auf bei dem Landsberger Schloßberg.

Die erste urkundliche Erwähnung der Siedlung geschah im Jahre 1135 die Siedlung besaß Marktrecht des Klosters Sandau. Im Jahre 1160 durch den bayerischen Landesherrn Heinrich dem Löwen eine Burg gebaut die später die Landespurch oder Landesperch trug. Die Burg dient zur zum der Grenze des welfischen Herzogtums Bayern zum Hochstift Augsburg . Weitere Funktionen der Burganlage war die einer wichtigen Handelstraße über den Lech sowie die Funktion einer Vogtburg des Wessobrunn.




Bücher zum Thema Phetine

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Phetine.html">Phetine </a>