Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Phidias


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Zeusstatue des Phidias

Phidias (auch Pheidias ) gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer der klassischen Phase der griechischen Kunst des 5. Jahrhunderts v. Chr.

Er wurde in Athen geboren sein ist unbekannt. Von seinen Werken sind keine aber einige Kopien und Abbilder etwa auf erhalten. Sein wichtigstes Werk war die Zeusstatue in Olympia die zu den sieben klassischen Weltwundern gerechnet wurde. Weiter leitete er die der Akropolis und schuf für den Parthenon das aus Gold und Elfenbein gefertigte der Athena Parthenos .

In der Antike florierten zahlreiche Gerüchte ihn so soll er jähzornig und fanatisch sein. Im Jahre 431 v. Chr. wurde er wegen Veruntreuung von Baumaterialien Gefängnis verurteilt und starb bald darauf in Haft.

Weblinks



Bücher zum Thema Phidias

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Phidias.html">Phidias </a>