Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Philipp Franz von Siebold


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Philipp Franz von Siebold (* 17. Februar 1796 in Würzburg ; † 18. Oktober 1866 in München ) war ein deutscher Arzt Japan - und Naturforscher und Pflanzenjäger .

Er lebte von 1823 bis 1829 auf der Insel Deshima . Siebold lehrte als erster Arzt aus westlichen Kulturkreis Medizin in Japan . Er ist auch bekannt für seine zur japanischen Flora und Fauna . Mit Hilfe von Rangaku -Wissenschaftlern wurde ihm sogar gestattet zur jährlichen beim Tenno das Festland zu bereisen was eigentlich Ausländer streng verboten war mit Ausnahme einiger Seine mangelnden Holländisch -Kenntnisse die einigen japanischen Wissenschaftlern nicht verborgen versuchte man damit zu erklären dass er "Bergholländer" sei und deshalb einen merkwürdigen Dialekt spräche. In Japan ist er unter Namen "Siborut-san" bis heute hochverehrt.

Viele Pflanzen sind nach ihm benannt: Primula sieboldii Hosta sieboldii Viburnum sieboldii Magnolia sieboldii Malus sieboldii Prunus sieboldii Dryopteris sieboldii Sedum sieboldii Tsuga sieboldii und noch einige mehr.



Bücher zum Thema Philipp Franz von Siebold

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Philipp_Franz_von_Siebold.html">Philipp Franz von Siebold </a>