Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Philipp I. (Kastilien)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Philipp I. von Kastilien genannt der Schöne (* 22. Juni 1478 in Brügge ; † 25. September 1506 in Burgos ) war der erste spanische König aus Hause Habsburg .

Leben

Er war der älteste Sohn Kaiser Maximilians I. und der Maria von Burgund die an ihn den Länderkomplex des Hauses Burgund vererbte. Die meiste Zeit seines Lebens er daher in Brüssel . Seine Hochzeit am 21. August 1496 in Lille mit der Infantin Johanna 1496 ging parallel mit der Hochzeit seiner Margarete mit dem spanischen Thronfolger Johann ( Juan ) Sohn der katholischen Könige Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragón . Diese Hochzeit war - anders als burgundische Heirat Maximilians - nicht von vornherein Thronfolge wegen geschlossen worden. Die Politik der war vielmehr darauf gerichtet die Beziehungen zu durch die Ehe zu festigen und somit Erzrivalen Frankreich weiter zu isolieren. Durch den plötzlichen des Infanten Johann im Jahre 1497 stellte sich jedoch auch die Frage der Nachfolge der kastilischen Königswürde.

Der Erbfall trat 1504 beim Tod Isabellas ein. Isabella hatte die Krone gleichermaßen Tochter Johanna Philipps Ehefrau und ihrem Ehemann von Aragon vermacht. Zusammen mit Johanna wurde Philipp König von Kastilien. Die Lage war durchaus offen zumal auch Ferdinand erneut heiratete damit gerechnet werden mußte daß aus dieser möglicherweise ein Erbe hervorgehen könnte was jedoch weiteren Verlauf der Ereignisse nicht geschah.

Philipp starb plötzlich nach einer kurzen im Jahre 1506. Er hinterließ zwei kleine Karl (* 24. Februar 1500 - † 21. September 1558 ) und Ferdinand (* 10. März 1503 - † 25. Juli 1564 ) die unter der Vormundschaft ihres Großvaters Ferdinands von Aragón standen. Mit diesen beiden Söhnen teilte das Haus Habsburg in zwei Zweige: Karl zum Begründer der spanischen Linie und Ferdinand zum Begründer der österreichischen Linie.

Zudem war er der Vater von Töchtern:


Vorgänger:
Isabella I.
Liste der Herrscher Spaniens Nachfolger:
Karl I.



Bücher zum Thema Philipp I. (Kastilien)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Philipp_I._%28Spanien%29.html">Philipp I. (Kastilien) </a>