Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Philippe de La Guêpière


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Philippe de La Guêpière (* 1725 in Sceaux in der Nähe von Paris ; † 30. Oktober 1773 in Paris) war Architekt .

1734 bis 1736 besuchte er die Pariser Académie d'architecture . 1752 wurde er zum Hofarchitekten an Hof des Herzogstums Württemberg berufen.

Er war einer jener Baumeister die vom Rokoko abwandten und den Baustil in Richtung Klassizismus weiter entwickelten.

De La Guêpière leitete den Ausbau Neuen Schlosses in Stuttgart entwarf die Pläne für das Schloss in Ludwigsburg und die meisten Räume des Schlosses Solitude bei Stuttgart. 1768 verließ er den württembergischen Hof und nach Paris zurück.

Quelle

Schlösser-Magazin: Künstler im Schloss



Bücher zum Thema Philippe de La Guêpière

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Philippe_de_La_Gu%EApi%E8re.html">Philippe de La Guêpière </a>