Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Philippus (Diakon)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Philippus ist einer der sieben Diakone die von den Jüngern der Jerusalemer auf Anregung der Apostel zu deren Unterstützung ausgewählt wurden.

Neben Philippus dem Diakon der auch Beinahmen "der Evangelist" trägt wurden Stephanus Prochorus Timon Parmenas und Nikolaus berufen.

Phillipus der Diakon wird oft mit Apostel Philippus verwechselt.

Während der Zeit der ersten Verfolgung Jerusalem wirkte er in Samaria (Apostelgeschichte 8 4 - 13) Bedeutsam dort seine Bekehrung des Simon Magus eines dortigen Zauberers die nur scheinbar - siehe Simonie .

Auf dem Weg nach Gaza half er dem Kämmerer der Königin Äthiopien bei der Auslegung einer Bibelstelle worauf den neuen Glauben annahm und in der zum Begründer der äthiopischen Kirche wurde. Danach Phillipus in der Gegend von Cäsarea zuletzt mit seinen vier Töchtern im phrygischen Hierapolis. Dort sollen alle fünf von ergriffen und am Kreuz gesteinigt worden sein.

In der Basilika der Heiligsten zwölf Apostel in Rom seine Reliquien aufbewahrt sein.



Bücher zum Thema Philippus (Diakon)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Philippus_(Diakon).html">Philippus (Diakon) </a>