Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Phnom Penh


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Phnom Penh (auch Phnum Pénh ) ist die Hauptstadt von Kambodscha .

Phnom Penh hat etwa eine Million Einwohner (1998) befindet sich im Südwesten des Landes am Sap einem Zufluss des Mekong . Es ist Sitz einer Universität und Technikums. Es gibt einen internationalen Flughafen über Mekong ist die Stadt auch für kleinere erreichbar. Sie ist zugleich das wirtschaftliche Zentrum Landes.

Geschichte

Die Stadt hat ihren Namen vom Wat Phnom Daun Penh (Hügeltempel) der 1373 auf einem künstlichen 27 m hohen errichtet wurde um fünf Statuen von Buddha aufzunehmen.

Im Jahre 1434 verlegten die Khmerkönige ihre Residenz von Angkor nach Phnom Penh da jenes 1431 von Siam erobert worden war. Im 16. Jahrhundert wurde sie wieder verlassen. Erst seit 1866 wurde Phnom Penh unter König Norodom der ständige Regierungssitz. 1867 wurde sie auch Sitz der französischen Kolonialverwaltung . Die Franzosen bauten die Stadt auf schufen ein Kanalsystem um die Feuchtgebiete um Stadt zu kontrollieren. Eine Eisenbahn nach Kampong wurde ebenfalls gebaut.

Während des Vietnamkrieges wurde Kambodscha einschließlich Phnom Penh von nordvietnamesischen Armee als Stützpunkt genutzt. Vor den zwischen Nord- und Südvietnamesen US-Amerikanern und Roten strömten tausende von Flüchtlingen in die Stadt auf etwa zwei Millionen Einwohner anwuchs.

Am 17. April 1975 fiel die Stadt an die Roten Khmer . Diese trieben die Einwohner aufs Land in ihrer Ideologie Städte schlecht waren. Ein Teil der Bevölkerung kam in der Folge Leben bzw. wurde getötet. Seit der Vertreibung Roten Khmer durch vietnamesische Truppen 1979 erholt sich die Stadt wieder.



Bücher zum Thema Phnom Penh

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Phnom_Penh.html">Phnom Penh </a>