Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Piaggio


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Piaggio ist eine Firma mit Sitz in Genua Italien . Sie produzieren Motorroller ( Vespa ) und Kleintransporter.

Piaggio hatte eine sehr bewegte Geschichte. Holzlager über Schiffbau Eisenbahnbau Flugzeugbau kamen sie den Motorrollern.

Geschichte

Die Firma Piaggio wurde 1884 von Rinaldo Piaggio gegründet. Die Basis legte sein Vater Cavalier Enrico Piaggio in er 1882 ein Grundstück in Sestri Ponente Genua ein Grundstück ursprünglich für einen Holzlager

Zuerst legte das Familienunternehmen Piaggo seinen auf den Schiffbau. Später konzentrierten sie sich Eisenbahnwagen. Mit dem Aufkommen der Luftfahrt interessierte Rinaldo Piaggo fortan für den Flugzeugbau. Er ausgezeichnete Techniker und began 1916 mit dem Flugzeugbau und baute ein Werk in Pontedera. Kriegsbedingt hatte das Unternehmen Ende der 1930er -Jahre viel Erfolg da die italienische Armee den Kunden gehörte.

Während dem Krieg wurde jedoch das Pontedera total vernichtet. Nach dem Krieg beschloss Sohn Enrico Piaggo der inzwischen die Leitung Unternehmen übernahm sich dem Flugzeugbau abzuwenden.

Er beobachtete dass Italien ein Bedürfnis Transportmitteln hat. Dies da die Mobilität bedingt die Zerstörungen und dem Wiederaufbau Italiens etwas Stocken gekommen ist. So entwickelte sich die eines Motorrollers . Als Ergebnis entstand 1946 die Vespa .

Dies war für Piaggio noch nicht 1948 stellte Piaggio einen dreirädigen Kleintransporter vor Ape . Später kamen noch vierrädige Kleintransporter. 1967 kam das Mofa Ciao. Es war eine neue Generation Mofas welche vor allem Anklang bei den fand. 1987 übernahm Piaggio den österreichischen Mofahersteller Puch . In den 1990er -Jahren lancierte Piaggio verschiedene Motorroller die nicht dem Label Vespa laufen (Sfera Zip Skipper Hexagon ).

Weblink



Bücher zum Thema Piaggio

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Piaggio.html">Piaggio </a>