Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Dresden-Pillnitz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Pillnitz ist ein Stadtteil von Dresden (früher Vorort) mit einem englischen Park einem Schloss.

Schloss Pillnitz

Neues Palais

Christoph Ziegler verkaufte das Gut Pillnitz Christoph von Loß des Heiligen Römischen Reiches und Oberschenk des Kurfürsten Christian I. später Geheimer Rat der das Lehen 1569 empfing. legte 1539 den Grundstein zur Schlosskirche. Sein Joachim der "böse Loß" soll als schwarzer im Schloss spuken. 1640 erbte Günther von das Schloss. 1694 erwarb Kurfürst Johann Georg das Schloss und schenkte es seiner Geliebten von Neitschütz. August der Starke hat das Schloss seiner Mätresse Gräfin Cosel geschenkt. Nachdem sie in Ungnade gefallen behielt er es 1718 selbst und ließ im barocken Stil um- und ausbauen angefangen dem Abbruch der Schlosskirche. Hauptgebäude sind das (1722 - 1723) und das Wasserpalais (1720 1721) mit seiner großen Freitreppe zur Elbe. Schlossanlage wurde nach Entwürfen von Matthäus Daniel und ab 1724 auch Zacharias Longuelune einem Vertreter der Richtung des französischen Barocks errichtet. In einer Bauphase wurden ab 1788 die hölzernen Seitenflügel Palais durch Steinbauten ersetzt entworfen von Christian Exner und Christian Traugott Weinlig der auch die Ausstattung der Innenräume des Schlosses verantwortlich Die Ausstattung ist bis heute zum Teil geblieben ("Weinlig-Zimmer"). Kurz nach Fertigstellung der Neubauten 1791 im Schloss eine Fürstenzusammenkunft statt deren als Pillnitzer Deklaration in die Weltgeschichte eingegangen ist.

Die reizvolle landschaftliche Umgebung die auf Nordseite der Elbe durch ausgedehnte Weinanbauhänge (etwa m Höhenstufe) geprägt ist trägt maßgeblich zur des Ensembles bei.

Attraktionen im Park sind eine historische Elbgondel August des Starken die Orangerie und über 200 Jahre alte und 8 6 hohe Kamelie die im Winter von dem 1992 und fahrbaren Kamelienhaus geschützt bzw. beherbergt wird. der wärmeren Jahreszeit steht die Pflanze im Im chinesischen Pavillon findet regelmäßig die Teezeremonie statt.

Weblinks



Bücher zum Thema Dresden-Pillnitz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pillnitz.html">Dresden-Pillnitz </a>