Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Pittura metafisica


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Pittura Metafisica (Metphysische Malerei) ist eine italienische Strömung Malerei .

Inhaltsverzeichnis

Zeitliche Einordnung

  • 1910 – Anfang der 20er Jahre
  • 1917: Gründung der Scuola Metafisica
  • Metaphysik = Lehre von den Gründen und des Seienden

Charakteristisch

  • Übersinnliches wird zu einem bildnerischen System erhoben
  • Bildinhalte jenseits des sinnlich Erfahrbaren
  • zweite geheimnisvolle Wirklichkeit hinter den sichtbaren Dingen
  • Stille der Formen weite Räume oft perspektivisch

Darstellung


  • bühnenhafte meist menschenleere Plätze
  • kein einheitlicher Bildraum
  • veränderte Proportionen
  • keine realistische Farbgebung
  • keine korrekte Wiedergabe von Licht und Schatten
  • Verwendung mehrerer Fluchtpunkte
  • Fehlen der Luftperspektive (erscheint wie Vakuum)
  • Umwertung der bestehenden Werte
  • Verbindung des Widersprüchlichen

Vertreter



Bücher zum Thema Pittura metafisica

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pittura_metafisica.html">Pittura metafisica </a>