Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Plädoyer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Plädoyer (französisch plaidoyer ) ist bei einem Gerichtsverfahren die zusammenfassende Schlussrede des Staatsanwalts des Verteidigers des Nebenklägers des Privatklägers des Erziehungsberechtigten oder gesetzlichen (im Jugendstrafverfahren ) sowie des Einziehungsbeteiligten.

Die Schlussvorträge sollen noch einmal vor letzten Wort des Angeklagten und vor dem Urteil den in der Hauptverhandlung ermittelten Sachverhalt darstellen und ihn nach rechtlichen Gesichtspunkten Abschließend soll das Plädoyer einen Antrag auf daraus folgende Ergebnis (zur Strafzumessung oder Freispruch ) enthalten. Selten werden daran noch Hilfsanträge die rhetorisch abwertend wären.

Wird das Plädoyer zu Lasten des nicht gewährt ist das Urteil revisibel .



Bücher zum Thema Plädoyer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Pl%E4doyer.html">Plädoyer </a>