Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Planfrei


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Im Straßenbau sowie im Eisenbahnbau wird eine Kreuzung als planfrei bezeichnet wenn sich die beiden Straßen beziehungsweise Eisenbahngleise in mindestens zwei Ebenen Dabei wird eine Strecke mit mindestens einer Brücke über die andere hinweggeführt. Bekannteste Beispiele planfreie Kreuzungen sind Autobahnkreuze und Autobahndreiecke . Damit von einer Straße auf die gewechselt werden kann sind die beiden Straßen Rampen miteinander verbunden.

Bei der Eisenbahn befinden sich planfreie und Einmündungen vor allem im Bereich von und großen Eisenbahnknotenpunkten. Auch Kreuzungen von Eisenbahnen Straßen mit Über- und Unterführungen werden als bezeichnet.

Das Gegenteil von planfrei ist plangleich .

Vorteile planfreier Kreuzungen

  • Hohe Kapazität
  • Hohe Geschwindigkeiten möglich
  • keine Kreuzungsunfälle

Nachteile planfreier Kreuzungen

  • Hohe Bau- und Unterhaltskosten
  • großer Platzbedarf



Bücher zum Thema Planfrei

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Planfrei.html">Planfrei </a>