Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Plusquamperfekt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Plusquamperfekt ist die am seltensten benutzte Vergangenheitsform . Die deutsche Bezeichnung lautet vollendete Vergangenheit .

Inhaltsverzeichnis

Beispiele für die Konjugation

'schreiben'

  • ich hatte geschrieben
  • du hattest geschrieben
  • er/sie/es hatte geschrieben
  • wir hatten geschrieben
  • ihr hattet geschrieben
  • sie hatten geschrieben

'gehen'

  • ich war gegangen
  • du warst gegangen
  • er/sie/es war gegangen
  • wir waren gegangen
  • ihr wart gegangen
  • sie waren gegangen

Besonderheiten

Die Bildung des Plusquamperfekts verhält sich beim Perfekt statt der Personalform ( sein haben ) im Präsens ( ich bin ich habe ) wird diese ins Imperfekt gesetzt ( ich war ich hatte ). Darauf folgt das Partizip Perfekt des Verbs ( geschrieben ).

Verwendung

Das Plusquamperfekt wird benutzt um bei Erzählung in der Vergangenheit noch weiter in Vergangenheit zurückzugreifen. Das Plusquamperfekt verhält sich daher Imperfekt so ähnlich wie das Perfekt zum Präsens und wird auch Vorvergangenheit genannt.

  • Als ich mich für die Klausur vorbereitet war ich nicht mehr nervös. (erster Teilsatz greift zeitlich vor und im Plusquamperfekt darauf folgt eine Aussage im
  • Sie waren sehr böse. Ich hatte wohl falsch gemacht. (erster Satz Imperfekt zweiter Satz Plusquamperfekt)

In der Umgangssprache wird das Plusquamperfekt kaum eingesetzt. In regionalen Dialekten wird es allerdings als normale (statt Perfekt oder Präteritum) verwendet.

Weblinks

Sehr unterhaltsamer Zeit-Artikel zur falschen Verwendung des



Bücher zum Thema Plusquamperfekt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Plusquamperfekt.html">Plusquamperfekt </a>