Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Po (Fluss)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Historische Karte vom Podelta aus Meyers Konversationslexikon

Der Fluss Po entspringt in den italienischen Westalpen und nahe Venedig in die Adria . Mit einer Länge von 652 km er ist der größte Fluss Italiens . Das Einzugsgebiet beläuft sich auf 75.000

Auf einer weiten Strecke verläuft der durch die sog. Poebene (italienisch Pianura Padana ) die gleichzeitig das wichtigste industrielle Gebiet Landes ist.

Der Po hat ein sehr ausgedehntes Delta dessen Fläche sich ständig vergrößert. Die wichtigsten der vielen Kanäle dort sind Po di Maestra Po della Pila Po delle Tolle Po di Gnocca Po di Goro .

Nebenflüsse

  • Varaita (rechts)
  • Maira (rechts)
  • Pellice (links)
  • Dora Riparia (links)
  • Stura di Lanzo
  • Orco
  • Dora Baltea
  • Sesia
  • Tanaro (rects)
  • Scrivia (rects)
  • Agogna (links)
  • Ticino (links)
  • Lambro (links)
  • Trebbia (rechts)
  • Adda (links)
  • Nure (rechts)
  • Arda (links)
  • Taro (links)
  • Parma (links)
  • Enza (links)
  • Oglio (links)
  • Mincio (links)
  • Secchia (rechts)
  • Panaro (rechts)

Städte am Fluss

  



Bücher zum Thema Po (Fluss)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Po_(Fluss).html">Po (Fluss) </a>