Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Polyphem


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Polyphem (oder Polyphemos) ist ein Kyklop (oder Zyklop) in der griechischen Mythologie .

Er ist der Sohn des Poseidon und der Meeresnymphe Thoosa Tochter des Phorkys . Polyphem lebte mit anderen Kyklopen auf der Insel Sizilien .

Odysseus landete während seiner Irrfahrt (Odyssee) auf dieser Insel und wurde mit Gefährten von Polyphem in einer Höhle eingesperrt. Polyphem ein paar der Gefährten von Odysseus gefressen hatte konnte Odysseus den Polyphem blenden indem er einen in sein einziges Auge stieß. Anschließend floh Odysseus mit seinen restlichen Gefährten. Bei dieser zeigte Odysseus wieder seinen Einfallsreichtum. Er sagte Polyphem dass er Niemand heiße. Als nun nach der Blendung Polyphem dieser um Hilfe schrie schrie er niemand ihm das Auge ausgestoßen hätte. Daraufhin die anderen Kyklopen der Insel nicht zur und Odysseus konnte mit den überlebenden Gefährten

Die Gebete von Polyphem an seinen Poseidon wurden erhört und Poseidon ließ Odysseus 10 Jahre lang nicht nach Hause

Quellen:



Bücher zum Thema Polyphem

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Polyphemos.html">Polyphem </a>