Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Polytrauma


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Inhaltsverzeichnis

Definition

Ein Polytrauma ist die Summe mehrerer verschiedener Körperregionen oder Organsysteme die in ihrer u.U. aber auch bereits einzeln lebensbedrohlich sind.

Probleme

  • Hämorrhagischer Schock
  • Nicht erkennbare Verletzungen
  • Überlagerung schwerer Verletzungen durch leichtere

Erstdiagnostik

Lebensrettende Sofortmassnahmen

Differenzierte Diagnostik

Differenzierte Notfallmassnahmen

Bezeichnung für besonders schwere im Rahmen Unfalls erworbene Traumata . Das Präfix Poly weist daraufhin dass die Patienten nicht nur an einer sondern mehreren ( multiple Frakturen Schädel-Hirn-Trauma usw.) leiden die verschiedene Schweregrade haben




Bücher zum Thema Polytrauma

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Polytrauma.html">Polytrauma </a>