Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Populäre Klassik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Populäre Klassik bezeichnet ein Genre der populären Musik . Zur populären Klassik werden Melodien der E-Musik gerechnet die durch ihren Einsatz bei der volkstümlichen Musik durch Wunschkonzerte als Hintergrundmusik in Supermärkten Muzak ) und bei Werbespots und als Handy -Klingeltöne weihin bekannt sind.

Charakteristisch für die Populäre Klassik ist einzelne bekannte Stücke oder Teile klassischer Kompositionen aus ihrem Zusammenhang herausgerissen und isoliert werden wobei künstlerische Aspekte wie Interpretation oder Werktreue meistens vernachlässigt werden. Nicht findet auch ein Eingriff in das originäre statt z.B. durch ein neues Arrangement oder (Um-)Instrumentierung Kürzung oder Zusammenstellung zu Potpourris .

Populäre Klassik findet sich auch auf CD- Samplern ("Best of ..." "Die schönsten Melodien ..."). Oft handelt es sich dabei um alter interpretationshistorisch wenig bedeutender Einspielungen aus den der Plattenfirmen.

Für Populären Klassik werden u.a. gerne


Klassik-Verpopper bzw. Interpreten von Pop im sind:


siehe auch Easy Listening



Bücher zum Thema Populäre Klassik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Popul%E4re_Klassik.html">Populäre Klassik </a>