Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Portfoliotheorie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Portfoliotheorie untersucht das Investitionsverhalten und die Portfoliobildung von Teilnehmern an Kapitalmärkten (z.B. Aktienmarkt).

Inhaltsverzeichnis

Fragestellungen

Die wichtigsten Fragestellungen mit denen sich Portfoliotheorie dabei befasst sind:
  • Welche Portfolioentscheidungen treffen Investoren
  • Unter welchen Bedingungen lohnt sich für einen die Kombination verschiedener Anlageformen
  • Welche Arten von Risiko werden am Kapitalmarkt vergütet wie hoch die Risikoprämien dafür
  • Wie hoch sind die Renditen für risikobehaftete Investitionen am Kapitalmarkt

Modelle

Allgemeine Vorgehensweise

Zur Untersuchung dieser Fragestellungen verwenden die der Portfoliotheorie bestimmte Annahmen z.B.
  • bezüglich des Verhaltens der Teilnehmer am Kapitalmarkt es handelt sich um rationale risikoscheue Investoren
  • bezüglich des Kapitalmarkts (z.B. keine Transaktionskosten und Steuern homogene Information unter den Investoren)
  • bezüglich der am Kapitalmarkt verfügbaren Anlagemöglichkeiten (z.B. eine bestimmte erwartete Rendite mit einer bestimmten Varianz (diese stellt das Risiko dar))

Aus diesen Annahmen leiten die Modelle das Verhalten der einzelnen Anleger am Kapitalmarkt Daraus konstruieren sie dann zu welcher (gleichgewichtigen) am Markt dieses Verhalten der Marktteilnehmer führt. erhalten die Modelle dann die geforderte Rendite die verschieden riskanten Anlagemöglichkeiten. Ein wichtiges Konzept ist die Risikodiversifikation.

Verschiedene Modelle

  • Das Capital Asset Pricing Model CAPM (z.B. Implementiert als Index-Modell)
  • Die Arbitrage Pricing Theory APT

Kritik

Kritik bezieht sich häufig auf die die den Modellen zugrunde liegen (z.B. rationale Es lässt sich häufig nicht eindeutig belegen diese in der Praxis wirklich erfüllt sind.

Literatur

Ross Stephen A; Westerfield Randolph W. Jeffrey: Corporate Finance McGraw-Hill Irwin Boston 2002

Drukarczyk Jochen: Theorie und Politik der 2. Auflage Vahlen München 1993



Bücher zum Thema Portfoliotheorie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Portfoliotheorie.html">Portfoliotheorie </a>