Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Primzahlpalindrom


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Primzahlpalindrom ist eine Primzahl deren Ziffern von und von hinten gelesen die gleiche Zahl analog zum Palindrom das von vorn und von hinten das gleiche Wort ergibt. Das Primzahlpalindrom ist ein spezielles Zahlenpalindrom .

Es gilt also wenn p die ist und nx die Ziffer der Primzahl der Position x ist:

p = (nx nx1 ... n1 = (n0 n1 ... nx-1 nx)

Es gibt keine dezimalen Primzahlpalindrome mit geraden Anzahl von Stellen außer der 11 alle Zahlenpalindrome mit einer geraden Anzahl von den Teiler 11 besitzen.

Unbekannt ist ob es unendlich viele gibt.

Primzahlpalindrome sind abhängig von der Basis Zahlensystems.

Beispiele: (im Dezimalsystem)

2 3 5 7 11 ... 181 191 313 353 373 383 727 71317 ...

Das größte bekannte Primzahlpalindrom ist

10 11810 + 1465641 x 10 5902 + 1



Bücher zum Thema Primzahlpalindrom

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Primzahlpalindrom.html">Primzahlpalindrom </a>