Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Protestantische Union


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Protestantische Union war ein 1608 ins Leben gerufener von acht protestantischen Fürsten und 17 protestantischen Städten im Heiligen Römischen Reich . Anlaß des Zusammenschlusses war die Eroberung Annexion der freien Reichsstadt Donauwörth durch Maximilian I. von Bayern nach einer Störung einer Prozession durch Protestanten. Die Union wurde vom calvinistischen Kurfürsten der Pfalz Friedrich IV. angeführt. Als Reaktion auf die Union katholische Fürsten und Städte die katholische Liga .

Im Verlauf des dreißigjährigen Kriegs unterlag die Union mehrmals der Liga wurde 1621 aufgelöst.



Bücher zum Thema Protestantische Union

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Protestantische_Union.html">Protestantische Union </a>