Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. Februar 2020 

Protokollsprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Protokollsprache bezeichnet nach der Erkenntnislehre des Wiener Kreises (siehe logischer Positivismus ) eine Sprache die im wesentlichen hinweisende Eigennamen und bestimmte Konstanten aber keine theoretischen enthält und in der die "unmittelbaren Erlebnisse" sprachlich ausgedrückt werden.

Eine solche Sprache erweist sich jedoch Fiktion .

siehe auch Protokollsatz logischer Atomismus logischer Empirismus atomarer Ausdruck



Bücher zum Thema Protokollsprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Protokollsprache.html">Protokollsprache </a>