Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 15. August 2020 

Proton (Rakete)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Proton ist die Bezeichnung für die erfolgreichste heute eingesetzte Rakete der russischen Raumfahrt .

Im Zuge des russischen Mondprogramms entstanden sie bis heute als Arbeitspferd der russischen

Seit ihrem Erststart am 16. Juli 1965 hat sie zahlreiche Verbesserungen erfahren und so zu den erfolgreichsten zuverlässigsten und kostengünstigsten Raketen. Je nach Version und Mission hat 2 bis 4 Stufen und kann eine Nutzlast von ungefähr 20 Tonnen in eine Umlaufbahn bringen. Die Erststufe mit einem Gewicht ca. 450 Tonnen besteht aus einem zentralem mit 4 10 Metern Durchmesser und 21 Länge für den Treibstoffanteil UDMH und 6 für den Treibstoffanteil NTO mit einem Durchmesser 1 60 Metern und je einem daran Triebwerk RD-253. Der Treibstoff reicht für eine von etwa 125 Sekunden. Die Zweitstufe mit Gewicht von ca. 135 Tonnen besitzt drei und ein RD-211-Triebwerk ist 10 90 Meter und liefert einen Vakuumschub von ungefähr 2300 Der Treibstoffvorrat der Zweitstufe reicht für eine von etwa 160 Sekunden.


Start einer Proton-Rakete die das Modul Zwezda zur Internationalen Raumstation ISS befördert (Juli 2000)

Inhaltsverzeichnis

Versionen

  • Proton
  • Proton K
  • Proton K / Block D (D-1 DM DM-2 DM-2M DM-3 DM-4 DM-5)
  • Proton M (seit 1999)

Technische Daten

Erststartversion

  • Stufen: 2
  • Höhe: 32 m
  • Durchmesser 1. Stufe: 7 40 m Booster)
  • Durchmesser 2. Stufe: 4 10 m
  • Startgewicht: ca. 585 t (davon ca. t Treibstoff)
  • Startschub: 8844 kN
  • Vakuumschub: 10020 kN
  • Nutzlast: ca. 12 t (NEO)
  • Treibstoff: UDMH/NTO (Unsymmetrisches Dimethylhydrazin /Stickstofftetroxyd)

Proton K (aktuelle Version)

  • Stufen: 4
  • Booster: 6
  • Höhe: 49 m
  • Durchmesser 1. Stufe: 7 4 m Booster)
  • Durchmesser 2./3. Stufe: 4 1 m
  • Durchmesser 4. Stufe: 3 7 m
  • Startgewicht: ca. 684 t (davon ca. t Treibstoff)
  • Startschub: 8800 kN
  • Nutzlast: ca. 20 t (NEO) ca. t (interplanetar) ca. 2 5 t (GEO)
  • Treibstoff: UDMH/NTO (Unsymmetrisches Dimethylhydrazin/Stickstofftetroxyd)

Weblinks



Bücher zum Thema Proton (Rakete)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Proton_(Rakete).html">Proton (Rakete) </a>