Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Buch der Psalmen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Buch der Psalmen befindet sich ziemlich genau in der der christlichen Bibel und ist ein Teil Alten Testaments . Es enthält 150 Psalmen.

Der Text des 1. Psalms lautet der unrevidierten Elberfelder Bibelübersetzung wie folgt:

"1 Glückselig der Mann der nicht wandelt Rate der Gottlosen und nicht steht auf Wege der Sünder und nicht sitzt auf Sitze der Spötter
2 sondern seine Lust hat am Gesetz und über sein Gesetz sinnt Tag und
3 Und er ist wie ein Baum an Wasserbächen der seine Frucht bringt zu Zeit und dessen Blatt nicht verwelkt; und was er tut gelingt.
4 Nicht so die Gesetzlosen sondern sie wie die Spreu die der Wind dahintreibt.
5 Darum werden die Gesetzlosen nicht bestehen Gericht noch die Sünder in der Gemeinde Gerechten.
6 Denn Jahwe kennt den Weg der aber der Gesetzlosen Weg wird vergehen."

Ein Psalm ist ein Gebet das auch gesungen werden kann. Das Buch der Psalmen wird manchmal auch Psalter genannt (als Psalter wird im Alten auch ein Musikinstrument die Schrägleier bezeichnet).

Das Buch der Psalmen ist das der Juden und der frühen Christen .

Heute sind die Psalmen noch liturgisch im Gebrauch in der jüdischen Synagoge im Stundengebet der katholischen und anglikanischen Kirche und gregorianischen Gesängen manchmal auch als gemeinsames Gebet Wechselgebet in protestantischen Kirchen.

Viele Psalmen sind als Kirchenlieder vertont. Künstler befassen sich bis heute oft mit in Nachdichtungen oder Vertonungen.

Der Text des Evergreens "By the of Babylon" besteht aus den ersten vier Versen von Psalm 137 der von der Babylonischen Gefangenschaft der Juden handelt.

  1. An den Wassern zu Babel saßen wir weinten wenn wir an Zion gedachten.
  2. Unsere Harfen hingen wir an die Weiden daselbst sind.
  3. Denn dort hießen uns singen die uns hielten und in unserm Heulen fröhlich sein: uns ein Lied von Zion!"
  4. Wie sollten wir des Herrn Lied singen fremden Landen?
  5. Vergesse ich dein Jerusalem so werde ich Rechten vergessen.
  6. Meine Zunge soll an meinem Gaumen kleben ich nicht dein gedenke wo ich nicht Jerusalem meine höchste Freude sein.
  7. Herr gedenke der Kinder Edom den Tag die da sagten: "Rein ab rein ab auf ihren Boden!"
  8. Du verstörte Tochter Babel wohl dem dir vergilt wie du uns getan hast!
  9. Wohl dem der deine jungen Kinder nimmt zerschmettert sie an dem Stein .

Inhaltlich befassen die Psalmen sich mit Themen.

Die Psalmen sind in der hebräischen geschrieben die durch den Gedankenreim (parallelismus membrorum) ist: zwei aufeinanderfolgende Zeilen oder Verse haben gleichen Sinn (manchmal auch eine gegensätzliche Bedeutung). (Psalm 22 Vers 1-3):

Mein Gott mein Gott warum hast du verlassen
bist fern meinem Schreien den Worten meiner
Mein Gott ich rufe bei Tag doch gibst keine Antwort
ich rufe bei Nacht und finde doch Ruhe.
Aber du bist heilig
du thronst über dem Lobpreis Israels.

Wichtige Psalmen:

Weblinks


siehe auch: Stundengebet gregorianischer Gesang Bibel Altes Testament Ijob (Buch) Sprüche Salomos



Bücher zum Thema Buch der Psalmen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Psalmen.html">Buch der Psalmen </a>