Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Psychiater


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Titel eines Arztes mit zusätzlicher Fachausbildung Psychiater . Als solcher beschäftigt er sich mit Diagnose Behandlung und Erforschung von Erkrankungen oder Störungen des Geistes oder der Seele des Menschen. Dabei betrachtet er insbesondere Beziehungen zwischen Körper und Geist und deren Beeinflussung.

Das Fachgebiet des Psychiaters ist die Psychiatrie und überschneidet sich inhaltlich mit der Psychologie insbesondere der klinischen Psychologie bzw. der Psychotherapie der Psychosomatik der Neurologie und der allgemeinen Medizin.

Im Unterschied zum (nichtärztlichen) Psychologischen Psychotherapeuten ist der Psychiater zum Verschreiben von berechtigt.

Voraussetzungen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Medizin
  • die Approbation als Arzt
  • eine Facharztausbildung in einer Krankenhausfachabteilung für Psychiatrie
  • die Zusatzausbildung in einer Krankenhausfachabteilung für Neurologie
  • Erfolgreiches Ablegen der Facharztprüfung zum Psychiater

Seit einigen Jahren ist zusätzlich eine zum Psychotherapeuten erforderlich wodurch dann der Titel Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie erlangt wird.

Berühmte Psychiater

Alfred Hoche Oswald Bumke Emil Kraepelin Alois Alzheimer

Weblinks



Bücher zum Thema Psychiater

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Psychiater.html">Psychiater </a>