Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Psychoaktive Substanz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Psychoaktive Substanz ist ein die Psyche des Menschen beeinflussendes Mittel.

Nicht nur illegale Drogen sind psychoaktiv . Jedweder von außen zugeführte Stoff der der Psyche und des Bewusstseins zur Folge hat wird als psychoaktiv

Diese Veränderung kann sich in der Wahrnehmung und dem Denken bemerkbar machen.

Als Beispiele:

  • Kaffee wirkt anregend
  • Zigaretten je nachdem anregend oder beruhigend
  • Hopfen beruhigend und konzentrationsfördernd
  • Alkohol fördert die Selbstüberschätzung
  • Zucker wirkt Stress abbauend.
  • Kakao lässt einen sich wohler fühlen.

Namen spezieller psychoaktiver Wirkungen:

  • Psychotrop
  • Psychedelika
  • Psychotomimetika
  • Eidetika
  • Psychodysleptika

Siehe auch: Droge Rauschmittel Rauschgift Suchtmittel Genussmittel Medikament Heilkräuter Suchtpotential



Bücher zum Thema Psychoaktive Substanz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Psychoaktiv.html">Psychoaktive Substanz </a>