Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Mai 2019 

Quod erat demonstrandum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein mathematischer Beweis wird traditionell mit den lateinischen Worten quod erat demonstrandum abgekürzt "q.e.d." beziehungsweise mit was zu beweisen war abgekürzt "wzbw." abgeschlossen.

Die Floskel wird dem griechischen Mathematiker Euklid (um 300 v.Chr.) zugeschrieben der so seine Beweise abschloss.

Heutzutage werden Beweise auch oft durch Symbol ■ abgeschlossen. Dieses Symbol wird Grabstein oder Halmos genannt - nach Paul Halmos der zum ersten Mal verwendete. Manchmal wird der auch offen dargestellt □.



Bücher zum Thema Quod erat demonstrandum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Q.e.d..html">Quod erat demonstrandum </a>