Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Quadrant


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Quadrant ist ein Viertel des Kreises also ein Kreisbogen von 90° bzw.

Bis zum 16. Jahrhundert verwendeten Astronomen Viertelkreise zur Messung von Sternhöhen (siehe Quadrant (Astronomie) ).

In der Trigonometrie hängen die Quadranten mit den Vorzeichen und den 360°-Perioden der Winkelfunktionen sin cos tan zusammen:
Quadrantentabelle
  Grad sin cos tan
1.Quadrant 0 - 90° + + +
2.Quadrant 90 - 180° + - -
3.Quadrant 180 - 270° - - +
4.Quadrant 270 - 360° - + -

Jede der trigonometrischen Winkelfunktionen hat in zwei Quadranten dasselbe Vorzeichen. Daher ist z.B. ein einem Sinus berechneter Winkel W zweideutig (bei sinW < 0 kann W 3. oder 4.Quadrant liegen).

Eine Quadrantentabelle - bzw. eine entsprechende Abfrage in einem PC-Programm - ist in Geodäsie oder Navigation immer notwendig um aus Koordinaten zweier Punkte die Richtung (das Azimut den Kurs ) zu berechnen.




Bücher zum Thema Quadrant

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Quadrant.html">Quadrant </a>