Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Mai 2019 

Qualia


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Qualia (Singular: Quale ) versteht man die phänomenale Qualität eines Zustandes.

Wenn ein Mensch z.B. eine Sinneswahrnehmung (etwas sieht hört riecht) oder auch eine Wahrnehmung hat (Trauer Schmerz Wut) usw. so mit diesen Wahrnehmungen materielle in der Regel Vorgänge verbunden. Diese Vorgänge können von einem Beobachter festgestellt und analysiert werden - aus sog. Dritte-Person-Perspektive.

Gleichzeitig hat der Mensch jedoch auch Wahrnehmung die zunächst nur er selbst - der sog. Erste-Person-Perspektive - feststellen kann: das der Wahrnehmung oder Empfindung. "Wie" ist es ich rot sehe einen Ton höre ein empfinde?

Die Frage ob Qualia als unabhängiges existieren bzw. welche Funktion sie haben ist Die Frage hängt eng mit der Frage der Natur des Bewusstseins zusammen.

Weblinks

http://www.information-philosophie.de/philosophie/qualia.html - Volker Gadenne: Qualia



Bücher zum Thema Qualia

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Qualia.html">Qualia </a>