Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Quaoar



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eigenschaften des Orbits
Orbit Typ Kuipergürtel -Objekt
Große Halbachse 43.37 AE
Perihel ? AE
Aphel 42 AU
numerische Exzentrizität 0.037
Siderische Periode 285 Jahre
Neigung der Bahnebene 7.992°
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 1260 ± 190 km
Masse kg
Mittlere Dichte ? g / cm 3
Rotationsperiode ?
Albedo 0.088
Spektralklasse ?
Geschichte
Entdecker C. Trujillo & M. Brown
2002
(50000) Quaoar ist der Name eines Transneptunischen Objekts im Kuipergürtel . Seine systematische Bezeichnung ist 2002 LM60 . Entdeckt und benannt wurde der Asteroid 2002 von den Astronomen Chad Trujillo und Mike Brown am California Institute of Technology in Pasadena USA . Der Name Quaoar (gesprochen "kwah-o-wahr") entstammt Schöpfungsmythos der nordamerikanischen Tongva- Indianer die in der Gegend um Los leben. Die Internationale Astronomische Vereinigung (IAU) hat Namensgebung mittlerweile offiziell bestätigt.

Quaoars Durchmesser wird auf etwa 1.280 km geschätzt war es das größte seit Pluto entdeckte Objekt im Sonnensystem bis zur Entdeckung von 2004 DW und 2003 VB12 ( Sedna ). Größer als alle im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter befindliche Asteroiden genommen entspricht sein Durchmesser etwa einem Zehntel Durchmessers der Erde bzw. einem Drittel dem Mondes . Er umkreist die Sonne in einer fast perfekten Kreisbahn in 6 Milliarden Kilometer Entfernung bzw. 42 AE Umlaufdauer beträgt 288 Jahre.

Der Asteroid wurde bereits 1982 von dem Astronom Charlie Kowal fotografiert nicht als solcher identifiziert.

Amateurastronomen benötigen zur Beobachtung die genauen Koordinaten 40-Zentimeter-Teleskop sowie zur Dokumentation eine Kamera. Auf von hintereinander folgenden Nächten ist der Asteroid langsam wandernder Punkt zu erkennen.

Die Entdeckung von Quaoar schwächt Plutos als Planet zumal Astronomen weitere Objekte von Größe im Kuipergürtel vermuten. Einige erwarten sogar Asteroiden zu finden die größer sind als

Siehe auch Liste der Asteroiden

Weblinks

{{Navigationsleiste_Sonnensystem}}



Bücher zum Thema Quaoar

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Quaoar.html">Quaoar </a>