Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Quarzit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Ehemalige Quarzkörner mit Quarzzementen

Quarzit ist ein fein- bis mittelkörniges metamorphes Gestein meist weissgrauer Farbe. Durch Verunreinigungen von Magnetit und Pyrit ist es manchmal auch braun oder gefärbt. Es weist eine gewisse Ähnlichkeit mit Marmor auf.

Da Quarzit fast ausschliesslich aus miteinander rekristallisierten Quarzkörnern besteht handelt es sich um ein hartes sprödes und gegenüber Erosion und Verwitterung widerstandsfähiges Gestein .

Quarzit entsteht durch Metamorphose aus Sandstein . Durch eine Mischung aus hohem Druck und hoher Temperatur sowie mechanischer Belastung werden die einzelnen dabei deformiert. Beim Rekristallisieren wachsen sie dann ihre ursprünglichen Korngrenzen hinaus (siehe Bild) und eine dicht vernetzte Struktur. Ehemals im Sandstein Strukturen wie Fossilien werden durch diesen Prozess zerstört können jedoch in Einzelfällen umrissartig erhalten

Die verschiedenen Varianten des Quarzit entstehen eine je andere Mineral -Zusammensetzung des ursprünglichen Sandsteins.

Siehe auch: Liste der Gesteine



Bücher zum Thema Quarzit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Quarzit.html">Quarzit </a>