Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Quokka


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Quokka

Quokka ( Setonix brachyurus )

Systematik
Überordnung : Australidelphia
Ordnung : Diprotodontia
Familie : Kängurus (Macropodidae)
Unterfamilie : Echte Kängurus (Macropodinae)
Gattung : Quokkas ( Setonix )
Art: Quokka ( S. brachyurus )

Das Quokka ( Setonix brachyurus ) ist eine etwa kaninchengroßer Art aus Familie der Kängurus (Macropodidae). Wie andere Kängurus ist es Pflanzenfresser und eher nachtaktiv außer auf Rottnest Island . Diese Insel hat vor ca. 350 sogar ihren Namen von den ersten Seefahrern dieser Tiere erhalten da die Quokkas anfänglich große Ratten gehalten wurden wegen ihres runden kleinen Ohren und ihrer Körperhaltung. Aus der sieht es aber schon mehr wie ein aus so wegen der langen Füße (daher wissenschaftliche Name Macropodidae der Kängurus) den kurzen mit Klauen und dem grau-braunen Fell.

Inhaltsverzeichnis

Lebensraum

In freier Naur ist das Quokka der Einführung des Fuchses durch europäische Siedler fast ausgerottet und nur noch in wenigen südlichen Gebieten von vor hauptsächlich noch auf fuchsfreien Inseln wie Rottnest Island und Bald Island. Es lebt in Buschland.

Ernährung

Quokkas sind Pflanzenfresser und ernähren sich Kräutern und Blättern. Auf Rottnest Island erbetteln sich von den Touristen alle Arten von was nicht immer von Vorteil für die ist.

  

Verhalten und Vermehrung

Es ist nachtaktiv außer auf Rottnest wo es wegen der Touristen den Tagesrhythmus hat da die Quokkas so leichter an gelangen können. Es ist gesellig und tritt in Gruppen auf gibt aber keine Geräusche sich. Auf dem Kontinent von Australien kann ganze Jahr über ein Junges (engl. Joey ) geboren werden auf Rottnest Island stellt der Nachwuchs des kälteren Klimas wegen erst Spätsommer ein.

Bedeutung für den Menschen

Es ist in manchen Gegenden von eine Touristenattraktion da es relativ zahm ist.

Weblinks



Bücher zum Thema Quokka

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Quokka.html">Quokka </a>