Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Juli 2020 

REU


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter REU (Ram Expansion Unit) versteht man im Sinn eine Speichererweiterung in Form einer Erweiterungskarte oder eines Hauptsächlich verwendet wird der Begriff aber für von Commodore für deren Heimcomputer C64 und C128 .

Die Commodore-REUs

Commodore hat 3 REU-Modelle auf den gebracht:
  • REU 1700 : 128 KB nicht sehr erfolgreich
  • REU 1764 : 256 KB konzipiert für den C64
  • REU 1750 : 512 KB konzipiert für den C128
Alle 3 Modelle können sowohl am als auch C128 eingesetzt werden allerdings benötigt C64 zum Betrieb ein stärkeres Netzteil . Theoretisch können die REUs auf 16 RAM aufgerüstet werden in der Praxis sind MB möglich (viel Bastelerfahrung nötig).

Interressant ist die Funktionsweise. Da die 6510 - CPU maximal 64 KB Speicher adressieren kann eine Aufstockung des RAMs eigentlich nicht möglich. löste dieses Problem durch den Einbau des DMA -Chips MOS 8726 REC (RAM Expansion Controller). Mittels dieses Chips die Daten zwischen dem Computerspeicher und der verschoben; sie wird daher wie eine RAM-Floppy

Der DMA-Chip beherrscht 4 Funktionen:

  • Fetch : Daten-Transfer von der REU in den
  • Stash : vom Computer in die REU
  • Swap : Inhalt von Computer- und Erweiterungsspeicher vertauschen
  • Verify : Inhalt von Computer- und Erweiterungsspeicher vergleichen
Der Datentransfer erfolgt mit ca. 1 pro Sekunde. Durch Fixieren von Quell- und/oder sind noch weitere Funktionen möglich u.a. das Füllen von Speicherbereichen (nützlich für Grafikfunktionen) oder Grafik-Effekte.

Effektiv genutzt wurden die REUs vor durch das GEOS -Betriebssystem einerseits als RAM-Floppy andererseits auch für schnelle Verschieben von Speicherbereichen (der Bereich wird in die REU kopiert und anschließend zurück den Computer). Spätere GEOS-Versionen ermöglichten auch die als Disketten- Cache .

Siehe auch: Speichererweiterung GeoRAM

Weblinks



Bücher zum Thema REU

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/REU.html">REU </a>