Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

RPC/DCOM-Dienst


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
RPC/DCOM ist eine Architektur für verteiltes Rechnen die eine Schnittstelle für Remote Procedure Calls über das Internet zur Verfügung stellt.

RPC/DCOM stellt eine Erweiterung von COM dar. Im Gegensatz zu COM ermöglicht nicht nur die Zusammenarbeit von Programmkomponenten auf einem System sondern auf beliebig Systemen.

Normalerweise ist RPC/DCOM gegen fremde Zugriffe doch ein Fehler auf einer tiefen Verarbeitungsebene es die Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen und direkt lokalen Systemprivilegien auf das Zielsystem zuzugreifen.

Diese Schwachstelle wird auch vom Computerwurm W32.Blaster ausgenutzt.



Bücher zum Thema RPC/DCOM-Dienst

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/RPC/DCOM-Dienst.html">RPC/DCOM-Dienst </a>