Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

RWTH Aachen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die RWTH Aachen ist eine große Universität in Aachen "RWTH" steht für "Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule". Der Name ist "Aachen University".

Der Schwerpunkt liegt auf technischen Studiengängen Elektrotechnik und Maschinenbau .

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
 

 
Rektor Burkhard Rauhut
Art öffentlich
religiöse Zugehörigkeit keine
gegründet 1870
Ort Aachen Deutschland
Eingeschriebene 26 000 Studenten 2400 Doktoranden
Beschäftigte 7000
jährl. Budget 650 Mio. Euro
Campus-Umgebung urban

RWTH-Aachen Hauptgebäude (Templergraben 55 52056 Aachen Quelle: www.aachenfotos.de Fotograf: Hendrik Brixius Lizenzstatus: GNU

Inhaltsverzeichnis

Campus

Die RWTH ist keine Campus-Universität. Stattdessen ihre Gebäude über die ganze Stadt verteilt. gibt zwei Kerngebiete (Stadtzentrum und Melaten) allerdings sie nicht sehr ausgeprägt. Das Hauptgebäude und Kármán-Auditorium liegen 500 m vom Stadtzentrum mit dem Dom entfernt das Audimax (größtes Auditorium) und Hauptmensa liegen noch 200 m weiter.

Die RWTH hat externe Einrichtungen in Jülich im Haus der Technik in Essen und besitzt zusammen mit der Universität Stuttgart ein Haus im Kleinwalsertal in den österreichischen Alpen.

Organisation

Die RWTH Aachen ist eine Hochschule Bundeslandes Nordrhein-Westfalen . Studiengebühren werden nur ab einer bestimmten und für Zweitstudien erhoben. Fast alle Vorlesungen in deutscher Sprache abgehalten.

Es gibt neun Fakultäten:
1 Mathematik Informatik und Naturwissenschaften
2 Architektur
3 Bauingenieurwesen
4 Maschinenbau
5 Bergbau Hüttenwesen und Geologie
6 Elektrotechnik
7 Philosophie (mit einigen anderen Geisteswissenschaften )
8 Wirtschaftswissenschaften
10 Medizin (inklusive des Klinikums Aachen )
Der Fachbereich neun ( Pädagogik ) wurde 1989 aufgelöst.

Die RWTH ist Mitglied der IDEA League .

Studenten

Zur Zeit studieren ca. 26 000 Studenten der RWTH Aachen Nicht-Graduierte wie Graduierte allerdings die Zahl in den letzten Jahren ziemlich

Ungefähr 16% der Studenten kommen aus Ausland vor allem aus der Türkei China Marokko Griechenland Iran und aus den Niederlanden .

Jährlich schließen 2000 Studenten ihr Studium und 800 erhalten ihren Doktortitel.

Mitglieder der Fakultäten

Es gibt 260 Institute mit Lehrstühlen 372 zusätzliche Professuren. Der wissenschaftliche Mitarbeiterstab besteht 6.600 Personen.

Geschichte

Im Jahre 1870 wurde die "Königliche Rheinisch-Westfälische Polytechnische Schule Aachen" gegründet. Im Hauptgebäude am Templergraben unterrichteten 32 Dozenten rund 223 Studenten.

1880 wurde aus der Polytechnischen Schule mit Direktor an der Spitze eine "Technische Hochschule" einer Rektoratsverfassung. 1899 erhielten die preußischen Technischen Hochschulen im der Jahrhundertfeier der Berliner Technischen Hochschule durch preußischen König Wilhelm II. das bis dahin den Universitäten zustehende Promotionsrecht zur Verleihung eines "Dr.-Ing.". Die Verleihung des Promotionsrechtes an die Hochschulen stellte einen wesentlichen Schritt der Emanzipation Technischen Hochschulen gegenüber den traditionellen Universitäten dar.

Der Erste Weltkrieg bedeutete einen ernsten Rückschlag aber zwischen und 1932 gab es einen Abschnitt des und des Wachstums. Alte Studentenzahlen wurden wieder und neue Gebäude wurden errichtet.

Während der Zeit des Nationalsozialismus (1933 - 1945) wurde die RWTH wie andere Hochschulen auch – gleichgeschaltet : Die Freiheit der Lehre und der wurde eingeschränkt führenden Dozenten wurde die Lehrerlaubnis und viele Studenten mußten die RWTH verlassen. der Grenznähe zu den Niederlanden und Belgien die Hochschule während des Zweiten Weltkriegs ein Jahr lang geschlossen.

Nach dem Krieg erholte sich die schnell und expandierte. Einige neue Fakultäten entstanden Philosophie 1966 Medizin). Während sich die meisten Technischen Hochschulen (TH) in Technische Universitäten (TU) umbenannten hat die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule als einzige in bewußter Tradition ihrer Wurzeln der polytechnischen Bewegung ihre Bezeichnung als Technische beibehalten. Die RWTH Aachen die TU München und die TU Berlin sind die drei größten Universitäten für Studiengänge in Deutschland.

Weblinks



Bücher zum Thema RWTH Aachen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/RWTH_Aachen.html">RWTH Aachen </a>