Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Radevormwald


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte

Stadtwappen von Radevormwald

Basisdaten
Bundesland : Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk : Köln
Kreis : Oberbergischer Kreis
Fläche : 53 77 km²
Einwohner : 25.517 (31.12.2003)
Bevölkerungsdichte : 474 Einwohner/km²
Höhe : 421 m ü. NN
Postleitzahl : 42477
Vorwahl : 02195
Geografische Lage : 51° 12' n. Br.
7° 21' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : GM
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 05374036
Gliederung des Stadtgebiets: XX Stadtteile / Stadtbezirke
Adresse der Stadtverwaltung: Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald
Website: www.radevormwald.de
E-Mail-Adresse: stadt@radevormwald.de
Politik
Bürgermeister : Dr. Josef Korsten ( SPD )

Radevormwald ( Oberbergischer Kreis ) gehört zu den ältesten Städten im Bergischen Land in Deutschland. Mit 421 m über NN war der Ort die höchstgelegene Stadt Regierungsbezirk Düsseldorf und liegt jetzt im Regierungsbezirk Köln . Radevormwald hat 25.517 Einwohner davon 3.196 Ältere historische Bauwerke wie in den meisten des Bergischen Landes sind nicht erhalten. Eine bildet das historische Gartenhaus im Stadtpark das letzten Stadtbrand im Jahr 1802 überstanden hat. In der Umgebung liegen Talsperren und Stauseen u.a. Wuppertalsperre Bever-Stausee Neye-Stausee Schevelinger-Stausee.

Nachbarstädte sind Wipperfürth Breckerfeld Ennepetal Wuppertal Halver Hückeswagen Schwelm und Remscheid

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

  • 1309 bis 1316 - Verleihung der Stadtrechte durch den Graf Adolf VI. von Berg .
  • 1525 brannte die Stadt zum ersten Mal
  • 1571 wütet der zweite große Stadtbrand.
  • 1802 wurde Radevormwald durch einen dritten Stadtbrand vollständig verwüstet.
  • 1970 nahm Radevormwald am Fernsehwettstreit "Spiel ohne teil und belegte im internationalen Finale in den dritten Platz.
  • 27.05. 1971 - Bei einem tragischen Zugunglück im Dahlerau kommen 46 Menschen darunter 41 Schüler Leben.

Kultur

Museen

  • Wülfing-Museum in Dahlerau: Die 170 Jahre alte Tuchfabrik von Wülfing & Sohn zeigt historische Maschinen zur
  • Heimatmuseum in der Hohenfuhrstraße: Es zeigt die Geschichte von Radevormwald Hand zahlreicher Ausstellungsstücke und Bilder. Geöffnet ist jeweils sonntags von 15.00 bis 17.00 Uhr.

Gesundheitswesen

Für die stationäre Versorgung der Bevölkerung das Johanniter-Krankenhaus zuständig.

Verkehr

Die nächste Autobahnanschlußstelle ist Remscheid (A1). Hauptverkehrsader ist die Bundesstraße 229. Eine Bahnverbindung es nicht mehr der öffentliche Personennahverkehr wird Bussen gewährleistet.

Ortschaften

Bekannte Ortschaften von Radevormwald sind: Dahlhausen Krebsöge Bergerhof Herweg Remlingrade

Weblinks


Kommunen im Oberbergischen Kreis :
Bergneustadt | Engelskirchen | Gummersbach | Hückeswagen | Lindlar | Marienheide | Morsbach | Nümbrecht | Radevormwald | Reichshof | Waldbröl | Wiehl | Wipperfürth |




Bücher zum Thema Radevormwald

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Radevormwald.html">Radevormwald </a>