Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 10. Juli 2020 

Rangers


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Rangers gehören dem Army Special Operation Command und stellen nach dem Special Forces Command besser bekannt als " Green Berets " den zahlenmäßig größten Teil der Spezialtruppen der US Army .

Inhaltsverzeichnis

Aufgaben

Die Ausbildung und Ausrüstung der Rangers auf eine Reihe von Aufgaben ausgelegt sowohl spezielle als auch auf klassische militärische Operationen. handelt es sich bei den Rangers um Infanterie mit der Aufgabe schnell und unbemerkt ins gegnerische Territorium einzudringen und ihr Einsatzgebiet zu verlassen um dort Informationen zu beschaffen auszuführen gegnerische Operationen zu stören Landepunkte für Einheiten zu sichern und Personal und Ausrüstung bergen. Darüber hinaus sind die Rangers in Lage alle Operationen zu übernehmen die Luftlande- oder leichte Infanterie-Einheiten ausführen können.

Allerdings ist ihre Fähigkeit zum Kampf gepanzerte Einheiten wegen der leichten Bewaffnung eingeschränkt. gilt für Luftabwehr- und Artilleriekapazitäten. Darüber hinaus die Rangers nur über geringe eigene Nachschubkapazitäten sonstige Kampfunterstützung was sie bei längeren Einsätzen hohen Maß vom Aufbau einer Unterstützungs- Infrastruktur abhängig macht.

Auf strategischer Ebene sollen Ranger-Einheiten innerhalb Zeit weltweite stationierbar sein so dass mindestens Bataillon jederzeit einen hohen Grad an Gefechtsbereitschaft erhält (Ranger Ready Force - RRF). Auch übrigen Bataillone sollen 18 Stunden nach Alarmierung sein.

Organisation

Die Rangers der US Army sind 75th Ranger Regiment mit Hauptquartier in Fort Georgia zusammengefasst. Die Stabskompanie mit rund 130 umfasst Stabs- Feuerleit- Ausbildungs und medizinisches Personal eine große Fernmeldeabteilung und drei Aufklärungsteams die sechs Mann stark sind. Die Aufklärungsteams sind die ersten Rangers die sich während einer in das Zielgebiet begeben im Regelfall per Dort verschaffen sie sich ein erstes Bild Lage markieren und sichern den Absprungort für Ranger-Haupttruppe.

Die wesentlichen Bestandteile des Ranger-Regiments sind drei aktiven Bataillonen mit einem Personal-Sollbestand von rund 580 Rangers. Allerdings liegt die Gesamtzahl höher da rund 15 Prozent der Soldaten jederzeit auf Lehrgängen befinden. Jedes Bataillon besteht drei Infantrie-Kompanien und einer Stabskompanie. Jede Kompanie über drei Infantrie-Züge und einen Zug der schweren Waffen ausgerüstet ist. Das 1st Ranger ist in Hunter Airfield Georgia das 2nd Battailon in Fort Lewis Washington das 3rd Battalion in Fort Benning Georgia stationiert.

Darüber hinaus existiert unter dem Dach Regiments eine Ranger-Ausbildungsbrigade mit drei Ausbildungsbataillonen.

Je nach Aufgabe kann das Regiment Teams zusammenstellen die beispielsweise für Tauchgänge Sabotageaktionen oder die Zusammenarbeit mit anderen Truppengattungen speziell und ausgerüstet sind.

Ausrüstung

Standardmäßig sind Ranger-Bataillone nur mit leichter versehen was die unauffällige Beweglichkeit im Gelände Luftverlade- und Luftlandefähigkeit erhöhen soll. Neben M16-Sturmgewehr Infanteriewaffe teilweise mit M203-Granatwerfern verfügen die Rangers spezielle leichte Panzerabwehrwaffen 60 81 und 120mm-Mörser (M204B) Granatwerfer und Boden-Luft-Raketenwerfer vom Typ "Stinger". Bataillon sind als Fahrzeuge lediglich zwei leichte vorgesehen.

Geschichte

Die Rangers berufen sich auf die der ersten Siedler in den USA die Ausnutzung des Geländes gegen Indianer und britische kämpften. Auch im amerikanischen Bürgerkrieg waren Ranger-Einheiten allem auf konföderierter Seite hinter feindlichen Linien Einsatz.

Moderne Ranger-Einheiten wurden im Zweiten Weltkrieg Als Vorbild galten die britischen Commandos . Rangers kämpften in Nordafrika Italien und der Normandie. Auf dem pazifischen Kriegsschauplatz waren vor allem in Indien aktiv. Als Luftlande-Einheiten Rangers erstmals im Koreakrieg. In Vietnam waren als Kämpfer und als Ausbilder verbündeter vietnamesischer aktiv. Anfang 1974 wurde das 75th Ranger aufgestellt. Einsätze seitdem umfassen unter anderem Gernada Panama Irak (1991) und Somalia (1993).

[ Rangers auf globalsecurity.org ]



Bücher zum Thema Rangers

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rangers.html">Rangers </a>