Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Parasitoid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Parasitoid wird ein Tier in der Regel Insekt bezeichnet welches in seiner Entwicklung parasitisch lebt den Wirt zum Abschluss der jedoch tötet.

Ein bekanntes Beispiel sind Schlupfwespen (Ichneumonidae) Larven in Schmetterlingsraupen leben. Nachdem die Raupen von innen wurden sterben diese schließlich und entlassen eine Generation von Schlupfwespen. Dabei werden zunächst die Organe geschont. Der Wirt stirbt dann meist Beginn der Verpuppungsphase. Die Imagines der parasitoiden Insekten leben als Nektarsauger oder Räuber.

Siehe auch : Kugelfliegen Fächerflügler

Literatur

  • Vinson SB (1985): The behavior of parasitoids . In: Kerkut GA Gilbert LI (Eds): Comprehensive insect physiology biochemistry and pharmacology Vol Oxford
  • Waage J Greathead D (1986): Insect parasitoids. London



Bücher zum Thema Parasitoid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Raubparasitismus.html">Parasitoid </a>