Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Raumpatrouille


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Raumpatrouille (auch: Raumpatrouille Orion ) ist die erste deutsche Science-Fiction - Fernsehserie und wurde 1966 vom WDR in sieben Teilen ausgestrahlt.

Die Serie genießt seit Jahrzehnten Kultcharakter. der Erstausstrahlung in der ARD wurden Einschaltquoten von bis zu 80 % erreicht.

Die in Schwarz-Weiß gedrehte Serie wurde großer Kreativität und mit viel Aufwand verfilmt trotz für eine solche Serie niedrigen Budgets . Die seinerzeit spektakulären Effekten rufen heute Charme hervor wie er im Kultfilm verbreitet ist. So wurden etwa Bügeleisen Armaturen und Plastikbecher als Deckenleuchten verwendet.

Unterhaltsam und mitunter ironisch wird die des Commander McLane ( Dietmar Schönherr ) erzählt der mit seiner Crew im entwickelnden Krieg gegen die fremdartigen "Frogs" den Sternenkreuzer Orion befehligt und sich immer wieder gegenüber der Erdregierung zeigt.

Legendär ist auch der Modetanz "Galyxo" am Grund des Meeres im "Starlight Casino" wird. Das Verhalten McLanes und die detailliert Zukunftswelt gelten als bahnbrechend für das moderne Fernsehen .

Die Serie wurde wegen der immer erheblichen Kosten die trotz der Kreativität der das eingeplante Budget belasteten auf nur sieben begrenzt.

Inhaltsverzeichnis

Episoden

  • Angriff aus dem All
  • Planet außer Kurs
  • Die Hüter des Gesetzes
  • Deserteure
  • Kampf um die Sonne
  • Die Raumfalle
  • Invasion

Kino

Im Jahr 2003 wurde ein Zusammenschnitt Folgen ins Kino gebracht. Ergänzend wurden neue eingefügt.

Literatur

Sekundärliteratur

Romane

Die sieben Original-Episoden und weitere erdachte erschienen zunächst als Taschenbücher ab 1972 wurden Taschenbücher in Heftform nachgedruckt und fortgesetzt.
Von den insgesamt 145 Folgen erschienen die Bände 46 bis 81 exklusiv in eigenständigen Heftreihe der Rest wurde in die Terra Astra integriert.
Die Autoren stammten aus dem Umfeld Perry-Rhodan -Serie ein großer Teil der Romane wurde Hans Kneifel verfasst der die ersten 41 im Alleingang produzierte.

  • Hanns Kneifel: Deserteure München 1993 ISBN 3251010808
  • Hanns Kneifel: Angriff aus dem All München ISBN 3251010727

Weblinks


Siehe auch: Science Fiction im Fernsehen Science-Fiction-Film Science-Fiction



Bücher zum Thema Raumpatrouille

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Raumpatrouille.html">Raumpatrouille </a>