Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. August 2017 

Real Madrid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der 1902 gegründete Real Madrid Club de Fútbol gilt als einer der berühmtesten Fußballvereine Europas. Mit neun Erfolgen im Landesmeisterpokal der Champions League und zwei UEFA-Cup -Siegen ist er in jedem Fall der

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der im Stadion Santiago Bernabeu der spanischen Hauptstadt Madrid spielende Verein hieß ursprünglich Madrid Club de Fútbol durfte aber seit 1920 durch einen Erlass des spanischen Königs XIII den königlichen Zusatz Real in den Mannschaftsnamen aufnehmen.

In seiner Geschichte ist Real Madrid aus der ersten spanischen Liga der heutigen Primera División abgestiegen. Real Madrid dominierte vor allem den 1950er Jahren regelmäßig die spanische Konkurrenz und inzwischen insgesamt 29 Meistertitel und 17 Pokalsiege

Mit der Einführung europäischer Vereinswettbewerbe 1956 begann der internationale Siegeszug der meist in Weiß antretenden Madrilenen. Angeführt von dem Duo Alfredo di Stefano der als Mittelfeldregisseur und dem ungarischen Wunderstürmer (83 Tore in Länderspielen) Ferenc Puskas gewann die Mannschaft die ersten fünf des Europapokals der Landesmeister bis 1960 . Ein sechster Erfolg 1966 blieb für lange Zeit der letzte Titel für die "Königlichen".

1985 und 1986 konnte der Verein UEFA-Cup-Siege feiern verlor aber in den frühen 1990er Jahren sogar vorübergehend die Vorherrschaft in an den Erzrivalen FC Barcelona . Erst 1998 kehrte der ganz große Glanz nach zurück: Die Mannschaft gewann die inzwischen geschaffene League und konnte diesen Erfolg 2000 und 2002 wiederholen.

Gegenwart

Ohne historisches Beispiel ist die Strategie Vereinsführung unter dem Präsidenten Florentino Perez der Jahre einen Weltstar nach dem anderen einzukaufen damit faktisch eine Fußball -Weltauswahl zusammenzustellen. Dem Real-Eigengewächs Raul wurden nacheinander Luis Figo (2000) Zinedine Zidane (2001) Ronaldo (2002) und David Beckham (2003) zur Seite gestellt. Damit könnte argumentieren dass derzeit fünf der besten Offensivspieler Welt in einem Team spielen. Die Strategie allerdings auch vor die Abwehr von Real durchschnittlich zu besetzen. Trotz aller Einkäufe sollte nicht vergessen zu betonen dass Real auch eine sehr gute Jugendarbeit verfügt und immer jungen Spielern eine Chance gibt. Der oben Raul wurde so zum Weltstar ebenso wie Torhüter Iker Casillas der mit 17 Jahren Real in der Champions League debütierte. Tatsache ist aber dass die Real Madrids in der Saison 2003/04 keinen gewonnen hat.

Erfolge

  • neun Erfolge im Europapokal der Landesmeister der Champions League:
  • zwei UEFA Cup-Siege:
    • 1985 1986
  • drei Intercontinental Cup-Siege:
    • 1960 1998 2002
  • ein europäischer Supercup -Sieg:
    • 2002
  • 29 spanische Meistertitel:
    • 1932/33 1954/55 1957/58 1961-65 1967-69 1972 1975/76 1986 1987-90 1995 1997 2001 2003
  • 17 spanische Pokalsiege:
    • 1905-08 1917 1934 1936 1946/47 1962 1970 1980 1982 1989 1993

Klubrekorde:

Höchste Plazierung Nr.1 (29x)

Maximale Punktzahl in einer Saison: 92

Maximale Torausbeute in einer Saison: 107

Maximale Torausbeute in Heimspielen: 78 (1989/90)

Minimalste Torausbeute in Heimspielen: 5 (1931/32)

Minimalste Gegentoranzahl: 15 (31/32)

Meiste Siege in einer Saison: 28

Höchster Heimsieg: Real Madrid 11:2 Elche

Höchster Auswärtssieg: Saragossa 1:7 Real Madrid

Meiste Heimspiele ohne Tor: 7 (1984/85)

Anzahl der Tage an denen Real keine Heimspiele verloren hat: 2940 Tage (8 und 8 Tage)

Rekordtorjäger: Alfredo di Stefano (216)

Erster Real-Torschützenkönig in Spanien: Olivares (1932/33) 16 Treffern

Die 3 Spieler mit den meisten für Real:

  1. Manuel Sanchis (711)
  2. Santillana (643)
  3. Gento (605)

Torschützenkönige 'Pichichis':

  • Olivares: 16 (32/33)
  • Di Stefano: 27 (53/54) 24 (55/56) 31 19 (57/58) 23 (58/59)
  • Puskas: 26 (59/60) 27 (60/61) 26 (62/63) (63/64)
  • Amanico: 14 (68/69) 16 (69/70)
  • Juanito: 17 (83/84)
  • Hugo Sanchez: 22 (85/86)34 (86/87) 29 (87/88) (89/90)
  • Butragueno: 19 (90/91)
  • Zamorano: 28 (94/95)
  • Raul: 25 (98/99)

beste Torhüter 'Zamora':

  • Vicente(60/61 62/63 63/64)
  • Araquistain (61/62)
  • Betancort (64/65 66/67)
  • Junquera (67/68)
  • Miguel Angel (75/76)
  • Agustin (82/83)
  • Buyo (87/88)

Längste Serie ohne Niederlagen: 31 (zwischen Spieltag 87/88 und 28. Spieltag 88/89)

Längste Siegesserie: 27 Spiele (1968/69 und

Meiste Heimsiege in einer Saison: 18

Meiste Auswärtssiege in einer Saison: 11

Meiste Unentschieden in einer Saison: 15

Anzahl der Saisons in der Real Hause nicht geschlagen wurde: 23 Saisons

1931/32 wurde Real nicht besiegt!

121 Spiele lang zu Hause ohne (1956/57 bis 1964/65)

Schlechteste Platzierung: 11 (47/48)

Geringste Punktzahl in einer Saison: 17

Geringste Torausbeute in einer Saison: 17

Meiste Gegentore: 71 (50/51)

Saisons in denen alle Heimspiele gewonnen 3 (1959/60 1962/63 1985/86)

Höchste Heimniederlage: Real Madrid 0:6 Athletic (30/31)

Höchste Auswärtsniederlage: Espanyol 8:1 Real Madrid

Frühste Meisterschaft: 5 Spieltage vor Ende Saison

Die 5 Spieler mit den meisten pro Saison:

  1. Hugo Sánchez: 38 (1989/90)
  2. Hugo Sánchez: 34 (1986/87)
  3. Alfredo di Stefano: 31 (1956/57)
  4. Hugo Sánchez: 29 (1987/88)
  5. Ivan Zamorano: 28 (1994/95)

Die 10 Spieler mit den meisten für Real (nur Liga/ Stand: 06.01.04)):

  1. Di Stéfano: 216
  2. Santillana: 186
  3. Raúl: 164
  4. Hugo Sánchez: 164
  5. Puskas: 156
  6. Gento: 126
  7. Butragueño: 123
  8. Pirri: 123
  9. Amancio: 119
  10. Pahiño: 108

500. Champions League Tor durch Guti!!!

700. Tor in europäischen Wettbewerben durch (Spiel: Real - Anderlecht (Tor zum 3:1/ 4:1)/ Datum: 26.09.2001)

400. Auswärtssieg in der spanischen Liga gegen Real Sociedad San Sebastian)

100. Europapokal-Einsatz für Sanchis

Trainer mit den meisten Titeln: Miguel

Präsident mit den meisten Titeln: Santiago

Real hat am 07.01.2001 in allen der Meisterschaft über 3.000 Punkte geholt!

Real-Spieler mit den meisten Länderspiel-Einsätzen: José Camacho (81)

Basketball

Neben der Fußballabteilung unterhält Real Madrid eine Basketballabteilung. Wie im Fußball ist Real auch hier spanischer Rekordmeister mit bisher 28 und hat diverse europäische Titel gewonnen.

Siehe auch

Liste bekannter Fußballvereine - Atletico Madrid

Weblink

Offizielle Webseite



Bücher zum Thema Real Madrid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Real_Madrid.html">Real Madrid </a>