Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Linksdrehend


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Linksdrehend und Rechtsdrehend

In der Optik

Linksdrehend heißt eine chemische Substanz bei deren Durchlaufen die Ebene linear polarisierten Lichtstrahls entgegen der Richtung des Uhrzeigers nach "links") dreht (von der Lichtquelle aus
Dreht sich die Polarisationsebene von linear Licht beim Durchlaufen der Substanz von der aus gesehen in Richtung des Uhrzeigers (also "rechts") nennt man den Stoff rechtsdrehend .

Eine solche rechts- oder linksdrehende Substanz man optisch aktiv . Diese Eigenschaft wird durch die molekulare verursacht. Oft unterscheiden sich Moleküle unterschiedlicher Chiralität durch die von ihnen verursachte Polarisationsdrehung.

In der Mechanik

Als rechtsdrehend bezeichnet man auch Gewinde von Schrauben wenn sich die Schraube Drehen im Uhrzeigersinn vom Betrachter wegbewegt (d.h. Einschrauben erfolgt im Uhrzeigersinn). Bei linksdrehenden Gewinden erfolgt das Einschrauben gegen den Der Schraubenkopf von Schlitzschrauben mit linksdrehendem Gewinde Linksgewinde) wird im Uhrmacherhandwerk mit einer Querrille - Auf dem Schraubenkopf erscheint ein Kreuz.

Siehe auch: Faraday-Effekt (Magnetisch induzierte Polarisationsdrehung) Kerr-Effekt (Polarisationsdrehung von Licht in Reflexion) Enantiomer



Bücher zum Thema Linksdrehend

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Rechtsdrehend.html">Linksdrehend </a>